Wochenbett-Betreuung

Die Wochenbettbetreuung beginnt nach der Entlassung aus der Geburtsklinik und die ersten Tage werde ich euch täglich besuchen. Bei den Hausbesuchen hast du und natürlich auch dein Partner die Möglichkeit, alle Fragen zu stellen, die in der ersten, oft unsicheren Zeit auftreten.

Meine Tätigkeit umfasst die Kontrolle der Rückbildungs- und Wundheilungsvorgänge. Ich zeige erste Rückbildungsübungen, begleite das Stillen oder die Flaschenernährung und beobachte die Entwicklung deines Babys. Hier achte ich vor allem auf die Gewichtsentwicklung, die Abheilung des Nabels und das Hautbild.

Das Wochenbett ist vor allem auch die Zeit des Kennenlernens, somit richtet sich die Aufmerksamkeit auf die gesamte Familiensituation.
Im Verlauf werdet ihr immer sicherer und die Fragen weniger, sodass die Besuche in größeren Abständen erfolgen.

Nach acht Wochen ist das Wochenbett soweit abgeschlossen. Ich bleibe aber weiterhin eure Ansprechpartnerin bis zum Ende der Stillzeit bzw. Nahrungsumstellung.

Schön wäre es, wenn wir uns in der Schwangerschaft schon kennen lernen können.